Fotobertls Photography
F o t o b l o g (Landschaft, Street, City, Natur- u. Makrofotografie)
Kontakt: mail-fotobertl@online.de Copyright , www.fotobertl.de
Auf der Suche nach der Motiv-Vielfalt im Wald Der Wald bietet uns Fotografen eine schier unbegrenzte Anzahl an Motiven und von dieser Vielfalt, möchte ich einen Bruchteil mal einfangen. Ob die kleinsten lebenden Waldbewohner auf dem Boden, oder Pilze, kleine Pflanzen, oder den Wald in seiner ganzen Pracht, es ist für jeden Fotografen etwas dabei. Ich möchte heute mal, ein wenig von „allem“ zusammen fassend vor die Kamera nehmen. Am frühen Morgen, wenn die Sonne noch tief steht, habe ich mich auf den Weg gemacht, um dies gigantische Vielfalt mir vorzunehmen. Nach rd. 3 h, hatte ich alle möglichen arten von Motiven auf meiner (rd. 80 Bilder) Speicherkarte und hatte mich auf den Rückweg gemacht. Ich war selbst schon gespannt, was die Auswertung zu hause am großen Bildschirm ergab. Nach mehrfacher durchsicht, hatte ich fast 20 Finale Bilder, die ich zu einem Bildband zusammen stellen konnte. Mir ist bewusst, dass diese Motive nur einen Bruchteil dessen sind, was der Wald zu bieten hat. Hier ist das Bildband und Video zu der Tour. - Bildband - Video
02.07.2022
- By Fotobertl
- Kategorie:
Natur/Landschaft
Sommerzeit = Blumenzeit = Farbenzeit Wie es der Titel schon beschreibt - es ist Blumen- und Farbenzeit. Im Hermannshof in Weinheim, findet man viele versch. Blumenarten und somit auch viele versch. Farben. Da es um die Blume geht, habe ich mein 90 mm, f/2,8 Makroglas von Tamron auf die Nikon D 850 geschraubt. Es ging also in den Makrobereich. Der Wind hatte es an diesem Vormittag gut mit mir gemeint und daher hatte ich „leichtes“ fotografieren. Ich stand vor dem Eingang, als sie aufgemacht haben. Da konnte ich noch entspannt filmen und war fast in den schmalen Wegen ungestört und konnte mein Equipment „ausbreiten“. Bei der Vielzahl an Blumen und den Models (Bienen) auf den Blumen, konnte man sich richtig austoben und die Speicherkarte schnell füllen. Man will ja mit tollen Motiven nach Hause kommen! Zu Hause, musste ich mehrmals filtern, bis ich meine Bilder für die Finale Bildbearbeitung zusammen hatte. Aus diesen Bildern, konnte ich dann ein tolles Bildband zusammen stellen. Jetzt genug der Worte. Schaut einfach selbst. - Bildband - Video
29.07.2022
- By Fotobertl
- Kategorie:
Makro
Streetfotografie in der Heidelberger Altstadt Ich hatte schon seit längerem keine Streetfotografie gemacht und dazu hatte ich mal wieder richtig bock dazu. In der Heidelberger Altstadt war ich ja schon öfters unterwegs, da die Altstadt aber von vielen kleinen neben Gassen hat, habe ich mich diesesmal auf diese konzentriert. Aber ein Gang zum Neckar ist sozu sagen „Pflicht“, den hier ist immer was los. Da habe ich auch meine ersten Bilder gemacht. Dann ging es zum heidelberger Marktplatz. Hier habe ich erst mal einen Milchkaffee getrunken und das geschehen beobachtet, als die Geschäfte geöffnet haben und meine nächsten Motive fotografiert. Danach ging es in die kleinen Seitengassen, wo nicht mehr soviel Publikumsverkehr war - das war zu meinem Vorteil. Hier konnte ich in „Ruhe“ auf Motiv suche gehen. Nach rd. 3 ½ Std., war ich wieder auf der Höhe des Parkhaus, wo mein Auto stand angekommen. Jetzt war wieder die Fußgängerzone brechend voll und es wurde Zeit, die Tour zu beenden. Leider hatte ich kaum die Gelegenheit, mich beim Fotografieren auch zu filmen, da immer wieder Leute ins Bild gelaufen sind. Daher habe ich mich relativ schnell dazu entschieden, die GoPro eingepackt zu lassen und erst wieder zum Abschluss heraus zu holen. Das Bildband und und das Kurzvideo dazu könnt Ihr hier sehen. - Bildband - Video
14.08.2022
- By Fotobertl
- Kategorie:
Streetfotografie
Alle Jahre wieder! Unser Urlaub auf der Insel „Elba“ - 2022, Episode 1 So kann man es schon schreiben. Das war unser 4. Urlaub auf der wunderschönen Insel. 2020, hatten wir wegen der Pandemie ausgesetzt. Warum so oft? Ganz einfach, meine Frau und ich, haben uns in die Insel, wegen ihres Flairs, Leute und die Gelassenheit verliebt. Die Insel bietet alles, was wir beiden lieben. Dieses Jahr habe ich die versch. „Fototouren“, in Episoden geteilt. So wird jeds Video nicht zu langatmig und langweilig. Die Erste Episode, man könnte schon traditionell sagen, habe ich wieder in Capoliveri gestartet. Dieses Jahr sind wir aber eine Woche später, als 2021 gefahren. Das hat sich auch an der geringeren Zahl der Touristen bemerkbar gemacht. Man hatte leerere Parkplätze vorgefunden und die Restaurant war auch deutlich leerer. Was ich dieses Jahr zum erstemal gemacht habe, war mit dem Handy zu fotografieren und Filmen, als wir ohne „Fotoequipment unterwegs waren. Aber auch nur, weil mein Samsung Handy „Model: A5“, den Geist aufgegeben hat und ich mir ein gebrauchtes bei einem Onlineshop (Samsung „Modell: S 10) gekauft habe. Das nur am Rande.
01.10.2022
- By Fotobertl
- Kategorie:
Fototouren
„Neues“ (gebrauchtes) Objektiv für die Nikon D 850 Ich habe mein Objektiv-Sortiment für die Nikon D 850 erweitert. Für die D 850, hatte ich bisher das: Tamron 35 mm, f/1.8, Tamron 90 mm, f/2.8 Makro und das Nikon 70-200 mm, f/2.8 an Objektiven. Damit war das Motovspektrum, relativ klein. Um das Motivspektrum zu erweitern, habe ich mir im DSLR-Forum, dass Tamron 24-70 mm, f/2,8, G2 Objektiv gekauft. Das habe ich zu einem tollen Preis geschossen! Mit diesem Objektiv, bin ich jetzt um einiges breiter in der Motivgestaltung und Auswahl ausgestattet. Das bisherige Motivspektrum, wurde mir zu klein. Dadurch lag die D 850 relativ oft im Schrank und so eine tolle Kamera darf man nicht im Schrank liegen lassen. Trotz dem hohen Eigengewichts des Bodys (1.005 g lt. Hersteller), möchte ich die Qualität und deren Möglichkeiten mehr nutzen. Ich weiß, dass Bild macht der, der die Kamera in der Hand hält und das Motiv dazu aussucht und gestaltet. Ich freue mich auf die zukünftigen Aufnahmen! - Erstes Video mit dem Objektiv
03.12.2022
- By Fotobertl
- Kategorie:
Equipment
Neues Tele-Objektiv für die Nikon D 850 Nach langem hin und her, habe ich mich jetzt doch zu einem Tele-Objektiv entschieden. Der Grund: Mir haben immer öfters die YT.-Videos mit Wildlife-Aufnahmen gefallen und mit meinem 70-200 mm, f/2,8 von Nikon, kommt man da nicht weit. Meine erste Tour, war am Bruchsee in HP. Da war ich mir sicher, Enten und Schwäne zu sehen. Das mit den Schwänen, wurde aber nichts. Also, mussten die Enten und kleine Vögel in den Bäumen, als Einstiegs-Motive herhalten. Im Vorfeld, hatte ich mir versch. YT.-Videos angesehen, mit welchen Einstellungen man arbeiten sollte und wie man mit so einem langen und schweren Glas umgeht. Es hat richtig Spaß gemacht, die Enten und Vögel heran zu zoomen und ihnen nicht auf die Pelle rücken (Fluchtdistanz). Mein erstes Fazit: Es war schon eine gr. Umstellung, mit so einem Glas zu fotografieren. Bei Überkopf aufnahmen, hatte ich die meisten Probleme, vor dem Auslösen, den Fokuspunkt zu halten. Hier ist das Video dazu. - Video
21.01.2023
- By Fotobertl
- Kategorie:
Equipment